Ostern auf dem Leistungsprüfstand

Während andere Leute fleißig Ostereier am suchen waren, haben wir ein LowBoost Grundsetup mit unserem VW Golf 3 R30T auf unserer ‪#‎FuelTechGermany‬ ‪#‎FT500‬ herausgefahren. Leider ging unser Innovate LC-1 Tool defekt, so dass wir bei ‪#‎TRRacing‬ das ‪#‎FuelTech‬ ‪#‎WB‬-o2Meter geordert haben, um in den nächsten Tagen die FullBoost Abstimmung durchführen zu können.

Dead-Rabbits Dragracing Team VW Golf3 R30T FuelTech FT500 ECU first dyno run from Dead-Rabbits on Vimeo.

2. Runde – Getriebe Übersetzung ändern

Endspurt 2015, wir ändern noch kurz die Übersetzung am Getriebe vom R30T.

20151219_170316046_iOS

Frohe Weihnachten

x-mas

Das Dead-Rabbits Drag Racing Team wünscht Allen ein frohes Fest!

Getriebecheck

Auch wir haben mal wieder Zeit gefunden beim VW Golf 3 R30 Turbo das Getriebe zu zerlegen und zu überprüfen. Schritt für Schritt wird der Renner für die neue Saison vorbereitet:

20151206_145735830_iOS

Winterzeit ist Schrauberzeit

Winterzeit ist Schrauberzeit…in diesem Sinne wurden die ersten neuen Komponenten für unseren Golf 3 R30 Turbo bereits vor einiger Zeit geordert. Nun ist unsere neue ECU #FuelTech #FT500 endlich bei unserem Händler TR Racing​ angekommen. Berichte über die Installation sowie die ersten Erfahrungen beim Abstimmen der ECU erfahrt ihr natürlich wie gewohnt direkt von uns…

12105867_800053476772285_6323649148374554143_n[1]

Vielen Dank an die Safety Safari

Beim Motorschäden in Drachten beim WKND 2015 entlädigte sich der Motor sein Öl über den Öleinfüllstutzen und landete auf dem Krümmer. Das Öl fing sofort an zu brennen, leichte Flammen auf der Windschutzscheibe und Rauch im Innenraum zwangen zum sofortigen anhalten. Dass das Auto nicht noch weiteren Schaden durch das Feuer genommen hat, verdanken wir der schnellen Reaktion der DHRA Safety Safari. Die Jungs und Mädels haben Sekunden nach dem Stopp sofort das Feuer mit einem Schaumlöscher gelöscht. Vielen Dank das ihr den Job mit so viel Freude und Einsatz durchführt!


Aus mit Motorschaden in Drachten WKND 2015

Wir haben den Grund für unser Aus in Drachten gefunden. Ein Kolben wollte etwas leichter sein…

  

Es geht weiter am Grauen Hasen…

Dank unserem Freund und Rennkollegen Timm Maack und seiner neu gegründeten Fachwerkstatt, der Maack Autotechnik GmbH, geht es weiter an unserem Golf 3 R30 Turbo:

Es sind einige Schweißarbeiten am Ladeluftsystem und der Ölversorgung zu erledigen. Die Maack Autotechnik GmbH ist darauf spezialisiert, individuelle Fahrzeugkonzepte – für die Straße und Rennsport – zu realisieren.

Wir sind froh – dank Timm – mit Glück evtl. doch noch am ersten Rennen der EDRS in Hildesheim teilnehmen zu können.

Thanks to our friend and racing colleagues Timm Maack and his newly established workshop, the Maack Autotechnik GmbH, we continue on our 3 Golf R30 Turbo:

There are to do some welding on the charge air system and the oil supply. The Maack Autotechnik GmbH is specializes in individual vehicle concepts – for road and racing – to realize.

We are pleased – thanks Timm – with luck might still be able to participate in Hildesheim at the first race of the EDRS.

Abstimmen vorerst gestoppt – Turbolader defekt

Es fing so gut an, sauberes Kennfeld bis 1Bar Volllast herausgefahren. Dann etwas mehr Druck gegeben und der Lader hat gefressen. Ursache, Ölzulaufleitung hatte sich zugesetzt und nicht mehr genug Öl durchgelassen. Mit neuem Lader geht’s demnächst weiter… 

Dyno Session – Einfahren

Heute das erstemal dabei den neuen Motor einzufahren… Dabei die Teillastkennfelder schön glatt zu ziehen, Vollast folgt die Tage…